9. Woche - neues immer unten

Hurra ..... endlich mal wieder ein sonniger Tag :-)

 

Die Ziehmama hat sich gleich ans Werk gemacht und ein neues Spielgerät für uns aufgebaut und so nach und nach hat sich die eine oder der andere getraut, das neue "Dingens" zu betreten und andere haben auf der Liege ein Schläfchen gehalten.

 

Die Sonne lacht und die Rasselbande konnte wieder im Garten toben. Nach teilweise kurzen Schläfchen wurden sie wieder nach drinnen verfrachtet, den heute stand die 4. Wurmkur an und somit musste jeder vor dem Mittagessen nochmal auf die Waage, damit die Arznei für jeden genau abgemessen werden kann.

 

Baghini                       - 2.802g

Bu-tscha chun-chun   - 2.754g

Ba-di ya-la                  - 2.214g

Bal-mo                        - 2.168g

Bar-pa                         - 2.614g

Bu-wa                         - 2.322g

Bishnu                        - 2.902g

Bhaki                          - 3.017g

Bhumija                      - 2.224g

 

Dieses mal gab es eine andere Wurmkur, aber jeder hat sie anstandslos geschluckt und danach stürtzen sich alle auf das Mittagsmahl.

 

Heute morgen waren wir beim Tierarzt. Chippen und Impfen stand heute auf dem Programm. Protestgeschrei begleitete mich auf der Hin- und Rückfahrt. Auch beim Tierarzt waren alle am schimpfen, weil sie aus der Box heraus wollten, aber die Tierärztin wollte alle einzeln der Reihe nach auf dem Untersuchungstisch haben. Augen, Ohren, Zähne wurden kontrolliert und der Körper abgetastet und das Herz abgehört. Danach gabs die 2 Piekser und kaum einer hat dabei gejammert.

Zuhause wieder angekommen durften sie gleich in den Garten, aber dort hat sich jeder erstmal sofort ein Plätzchen zum Schlafen gesucht.

 

Auch nach dem Mittagessen wurde noch einmal eine größere Schlafpause eingelegt. Am Nachmittag durften sie nochmal in den Garten und da waren sie auch schon wieder ganz munter und jeder durfte einzeln mit mir an Halsband und Leine durch das obere Gartenstück laufen - naja, das muss noch weiter geübt werden :-).

 

Die Wurfabnahme haben die Zwerge nun auch überstanden  - schon wieder jemand, der einem in den Mund schaut und kontrolliert, ob alles an Ort und Stelle sitzt :-) aber jeder wurde auch ordentlich durchgeknuddelt.

Am Vormittag haben wir nochmal das Laufen an der Leine geübt, diesmal auf dem Gehweg vor dem Haus in 3-er Grüppchen in Begleitung von Mama Nele.

 

Und hier noch ein paar Fotos aus dem Garten.